Hilfe für Haiti - Unsere Maurer-Azubis helfen beim Aufbau einer Schule

Montag, 24. April 2017


2010 erlebte Haiti durch das schwerste Erdbeben, welches Nord- und Südamerika je erlebt hat, eine Katastrophe, welche das Land auch heute noch extrem beeinflusst, über 310.000 Menschen verloren ihr Leben, der wirtschaftliche ist nach wie vor immens groß. 2016 richtete ein Hurrikan namens „Matthew“ weitere Verwüstungen an, viele Haitianer wurden erneut in ihrer Existenz bedroht und benötigen Hilfe. In Zusammenarbeit mit dem Rhein-Maas-Berufskolleg Kempen und dem Friedrich-Alfred-Lange-Berufskolleg in Duisburg wurden zahlreiche Spenden für das Projekt Haiti von Pfarrer Kühne aus Kempen gesammelt. Aber nicht nur mit Spenden wird das Projekt Haiti unterstützt, sondern auch mit tatkräftiger Hilfe vor Ort.

 

Unsere Maurer-Azubis Frederik Som und Muhammet Mumcu sind Ende März zu einem dreiwöchigen Aufenthalt nach Haiti gestartet und haben dort vor Ort tatkräftig beim Aufbau einer Dorfgrundschule, einer Praxis für medizinische Erstversorgung sowie einem kleinen Waisenhaus geholfen. Aufgrund der vielfältigen Aufgaben, welche die Teilnehmer des Projektes Tag für Tag zu bewältigen hatten, haben die beiden einen ganzen „Rucksack“ voll Eindrücken und Erinnerungen mitgebracht. An ihrem letzten Tag gab es für alle Teilnehmer des Projektes eine Audienz bei Kardinal Langlois in Les Cayes, außerdem wurden noch einmal knapp 1000 Bleche auf die Dächer der Häuser verteilt, bevor die Koffer gepackt wurden und die Rückreise über New York angetreten wurde.


Bild: Denkmalpflege: Erhalten Sie Ihr Baudenkmal für die Zukunft!
Bild: Kontakt: Hier erreichen Sie unser freundliches Serviceteam
Bild: Energetische Sanierung: Innovative Innendämmung mit Remmers IQ-Therm